Allgemein

Türöffner-Tag mit der Maus – 18 Kinder schauten hinter die Kulissen des Abfallkraftwerks

Artikel versenden

Tür auf für die Maus, hieß es am Dienstag, 3. Oktober, bei der AGR in Herten. 18 kleine Fans der „Sendung mit der Maus“ erlebten gemeinsam mit ihren Eltern eine spannende Tour durch die Welt der Abfallverbrennung. „Die Bananenschale ist zwar gelb, gehört aber trotzdem nicht in die gelbe Tonne“, erklärte Abfallprofi Wolfang Schimmelmann beim Sortierspiel. Höhepunkte der Tour waren ein Blick in das lodernde Feuer des Verbrennungsofens und in den hundert Meter langen Abfallbunker. Miniaturausgaben der orangefarbenen WDR-Maus begleiteten die Kinder auf ihrer Entdeckungsreise.

Im RZR Herten hat die WDR-Aktion schon Tradition. Bereits zum fünften Mal konnten Kinder aus dem ganzen Ruhrgebiet hier hinter die Kulissen des Abfallkraftwerks schauen. Wenige Tage nach Veröffentlichung auf der „Türen auf“-Homepage war die Führung schon ausgebucht.

Deutschlandweit erlebte der Türöffner-Tag der Maus einen Teilnahmerekord: Mehr als 70.000 Kinder haben bei 747 Veranstaltungen einen Einblick in die Berufswelt der Erwachsenen erhalten. Seit 2011 können Kinder jedes Jahr am dritten Oktober am „Türöffner-Tag“ die Sachgeschichten aus der „Sendung mit der Maus“ live erleben.

 




Sie haben eine Frage zu diesem Artikel ?

Allgemeine Information

Ihre Anfrage behandeln wir stets vertraulich und im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen. Sollten Sie eine Frage zum Artikel haben, hilft Ihnen unsere Unternehmenskommunikation gerne weiter:

Telefon:02366 300-820
E-Mail:presse@agr.de

Sollten Sie außerhalb unserer Geschäftszeiten anrufen, können Sie auch gerne über das rechts stehende Formular eine Rückrufbitte einrichten.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Anfrageformular





Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an presse@agr.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rückrufbitte





Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an presse@agr.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sitemap



Unsere AGR-Stellenangebote