Allgemein

Spende statt Kino: AGR und Hertener Stadtwerke sagen Sommerkino für 2022 ab

Artikel versenden

Herten, 01.04.2022. Aufgrund des lange unklaren Verlaufs des Infektionsgeschehens und der damit verbundenen gesetzlichen Vorgaben sowie des Krieges, der Zerstörung und des Leids in der Ukraine haben die AGR und die Hertener Stadtwerke gemeinsam beschlossen, das Hertener Sommerkino für 2022 abzusagen.

„Die unsichere Corona-Lage in den vergangenen Wochen und Monaten hat die Organisation des Sommerkinos extrem erschwert, so dass wir schweren Herzens auch in diesem Jahr die Reißleine gezogen haben“, erklären die Pressesprecher der beiden Unternehmen. „Zudem hat uns der Krieg in der Ukraine innehalten und uns damit auch die Umsetzung des Sommerkinos in diesem Jahr in Frage stellen lassen.“

AGR und Hertener Stadtwerke werden somit auf die Durchführung des Sommerkinos verzichten und die Aufwendungen für die Organisation stattdessen als weitere Spende karitativen Einrichtungen zur Unterstützung von Flüchtlingen zukommen lassen. Im kommenden Jahr soll das Sommerkino dann wieder stattfinden.




Sie haben eine Frage zu diesem Artikel ?

Allgemeine Information

Ihre Anfrage behandeln wir stets vertraulich und im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen. Sollten Sie eine Frage zum Artikel haben, hilft Ihnen unsere Unternehmenskommunikation gerne weiter:

Telefon:02366 300-820
E-Mail:presse@agr.de

Sollten Sie außerhalb unserer Geschäftszeiten anrufen, können Sie auch gerne über das rechts stehende Formular eine Rückrufbitte einrichten.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Anfrageformular





    Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

    Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an presse@agr.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Rückrufbitte





      Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

      Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an presse@agr.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

      Sitemap



      Unsere AGR-Stellenangebote