Allgemein

Sommer-Kinovergnügen auf Ewald: Open-Air-Kino vom 14. bis 17. August – Einladung zum Projektwettbewerb

Artikel versenden

Herten, 06.03.2019. „Film ab“ heißt es vom 14. bis 17. August beim siebten Hertener Sommerkino von AGR und Hertener Stadtwerken. Das Open-Air-Vergnügen läuft dieses Jahr auf dem Doncaster Platz der Zeche Ewald und bietet von Mittwoch- bis Samstagabend packende Filme für jedes Alter.

Das Sommerkino startet in diesem Jahr wieder mit einem besonderen Highlight: Bereits am Mittwochabend, 14. August, erwartet die Gäste ein exklusives Kinoerlebnis. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr ist die internationale Ocean Film-Tour wieder zu Gast in Herten. AGR und Stadtwerke ermöglichen dieses Filmevent, das das blaue Wunder auf die große Leinwand bringt. Die Ocean-Film-Tour zeigt die Faszination des Meeres in all seiner Vielfalt und Schönheit. Das exklusive Filmprogramm setzt sich aus bildgewaltigen Dokumentarfilmen zusammen und hat eine Gesamtlaufzeit von rund zwei Stunden. Die Filme entführen die Zuschauer in den wunderbaren Kosmos der Ozeane und sensibilisieren für den Klimaschutz und die Bewahrung der wertvollen Natur-Ressourcen. Der Eintritt für diesen Abend ist frei. Karten sind im Rahmen des Kartenvorverkaufs erhältlich – solange der Vorrat reicht.

Für Donnerstag bis Samstag werden dann im Schatten von Förderturm und Halde Hoheward wieder „Blockbuster“ zu sehen sein. Noch wird gesichtet, welche Filme in Frage kommen. Eine Erwachsenenkarte kostet unverändert 3 Euro, eine Kinderkarte 2 Euro – familienfreundliche Preise, die auch Großfamilien ins Kino locken. Pro Vorstellung stehen 350 Plätze zur Verfügung.

Wie in den Vorjahren wird das Eintrittsgeld des Sommerkinos komplett gespendet. Hertener Stadtwerke und AGR fordern in diesem Jahr erneut Hertener Vereine, karitative Institutionen, Schulen und Kindergärten auf, sich zu bewerben. Die Bewerbung soll die Arbeit und das Engagement des Vereins, der Institution kurz beschreiben – gemäß dem Wettbewerb-Motto „Gemeinsam für Herten“. Aus allen eingereichten Bewerbungen werden zehn Projekte ausgelost, die über die Homepage und den Facebook-Auftritt des Hertener Sommerkinos präsentiert werden. Per „Gefällt mir“-Button und per E-Mail kann dann abgestimmt werden, welche fünf Projekte im Rahmen des Sommerkinos präsentiert werden.

Jedem dieser fünf Projekte ist schon einmal ein Preisgeld sicher. Über die endgültige Höhe der Preisgelder entscheiden dann letztendlich die Kinobesucher. Denn mit ihren Stimmkarten wird die Platzierung der Projekte ermittelt. Je mehr Besucher also in die fünf Kinofilme kommen und abstimmen, umso mehr Eintrittsgelder kommen zusammen und können nach Auswertung der Stimmabgabe an die fünf Finalisten gespendet werden. Je mehr Stimmen ein Projekt erhält, umso höher sind Platzierung und Preisgeld. Einsendeschluss für die Bewerbungen ist Freitag, 10. Mai 2019.

Anmeldeunterlagen und weitere Informationen finden Interessierte unter: www.hertener-sommerkino.de.




Sie haben eine Frage zu diesem Artikel ?

Allgemeine Information

Ihre Anfrage behandeln wir stets vertraulich und im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen. Sollten Sie eine Frage zum Artikel haben, hilft Ihnen unsere Unternehmenskommunikation gerne weiter:

Telefon:02366 300-820
E-Mail:presse@agr.de

Sollten Sie außerhalb unserer Geschäftszeiten anrufen, können Sie auch gerne über das rechts stehende Formular eine Rückrufbitte einrichten.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Anfrageformular





Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an presse@agr.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rückrufbitte





Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an presse@agr.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sitemap



Unsere AGR-Stellenangebote