agr.de / Verantwortung

Umweltschutz:
Wir, die AGR Gruppe, sind für mehr als 1,5 Mio. Tonnen Abfälle pro Jahr verantwortlich, die wir recyceln, thermisch verwerten und die noch unvermeidbaren Reststoffe deponieren. Unsere Entsorgungskonzepte zeichnen sich durch umwelt- und ressourcenschonende Lösungen aus. Als kommunal geprägtes, mittelständisches Unternehmen sind wir Teil der industriellen Infrastruktur in unserer Region und erbringen u.a. Dienstleistungen im Rahmen der Daseinsvorsorge.

Wir fühlen uns über den wirtschaftlichen Erfolg hinaus verpflichtet, einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung und der Entwicklungsperspektiven der Region mit einer an Nachhaltigkeit und Klimaschutz orientierten Entsorgungs- und Kreislaufwirtschaft zu leisten. Bei unseren strategischen Entscheidungen sowie unserem unternehmerischen Handeln berücksichtigen wir daher gleichermaßen wirtschaftliche, ökologische und soziale Aspekte.

Wir informieren unsere Kunden sowie die Bürger aus dem Ruhrgebiet, indem wir wichtige Daten unserer Anlagen veröffentlichen. Durch Vergleichsangaben demonstrieren wir dabei, dass die Emissionswerte unseres Abfallkraftwerks RZR Herten deutlich unter den Werten der gesetzlichen Vorschriften liegen.

Mitarbeiter:
Zur Erfüllung unserer unternehmerischen Aufgaben und der Bewältigung des betrieblichen Tagesablaufs gehören qualifizierte Mitarbeiter. Wir erkennen unsere soziale Verantwortung für neue Mitarbeiter durch strukturierte Einarbeitungsprogramme, Stammpersonal und kontinuierliche Weiterentwicklungen der tätigkeitsbezogenen Kompetenzen. Als Entsorgungsfachbetrieb werden unsere verantwortlichen Personen regelmäßig geschult.

Seit über 30 Jahren sind wir in der Region ein anerkannter Ausbildungsbetrieb.

Arbeits– und Gesundheitsschutz besitzt bei uns höchsten Stellenwert.
Sicherheit am Arbeitsplatz wird durch regelmäßige Sicherheitsschulungen und -unterweisungen gewährleistet. Eigenes AGR-Personal wurde speziell zu Fachkräften für Arbeitssicherheit ausgebildet, um ein wachsames Auge auf die Sicherheit im betrieblichen Ablauf zu legen. Die zuständige Berufsgenossenschaft, die Unfallkasse NRW, bescheinigt uns „eine überdurchschnittlich gute Organisation von Sicherheit und Gesundheit“.

Die Gesunderhaltung unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. An erster Stelle steht die Stärkung der Eigenverantwortung zur eigenen Gesundheitsvorsorge; parallel dazu unterstützt die AGR Gruppe dies durch zahlreiche Maßnahmen. So führen wir seit 2010 regelmäßig Gesundheitstage durch, die von unseren Mitarbeitern sehr gut angenommen werden. Neben den üblichen Untersuchungen werden auch Impf-Checks, Vorträge zur Gesundheitsvorsorge sowie individuelle Beratungen durch Mediziner und Fachleute angeboten.

In der AGR Gruppe existiert darüber hinaus eine gruppenweite Vereinbarung über ein betriebliches Eingliederungsmanagement mit dem Ziel, länger erkrankte Beschäftigte wieder besser in den Arbeitsablauf zu integrieren. Auch der Sport und die Bewegung der „Mannschaft“ kommen nicht zu kurz. Die AGR Gruppe unterstützt Aktivitäten ihrer Mitarbeiter, die sich gern sportlich betätigen durch verschiedene Angebote der Betriebssportgemeinschaft (z.B. Laufen, Bowling, Fitness, Fußball).

Soziales Engagement:
Mit kostenlosen Gruppenführungen in unseren Anlagen stoßen wir jedes Jahr bei mehr als 1.500 Besuchern auf reges Interesse. Vor allem Besucher aus dem Ruhrgebiet, aber auch aus ganz Deutschland sowie dem europäischen und außereuropäischen Ausland nehmen dieses Angebot wahr. Neben Fachbesuchern von Hochschulen und aus der Praxis werden auch Kinder, Schüler sowie verschiedene Bürgergruppen von unserem Angebot angesprochen.

Wir suchen bewusst die Verknüpfung mit regionalen Bildungseinrichtungen und unterstützen regionale Forschungseinrichtungen sowie die dortige Hochschullehre.


Artikel versenden

Sitemap



Unsere AGR-Stellenangebote