agr.de / Leistungen / Sekundärerzeugnisse
AGR Gruppe Sekundwärerzeugnisse

Nicht umsonst sprechen wir bei der AGR Gruppe ungern nur allein von „Abfallwirtschaft“. Denn dieser Begriff schränkt ein. Wir bevorzugen den Begriff der „Kreislauf- und Abfallwirtschaft“, weil hierin genau unser Anspruch und unser konkretes Tun zum Ausdruck kommen. Sichere und umweltgerechte Abfallbeseitigung ist eine wichtige Aufgabe für uns. Zugleich ist es unser Ziel, möglichst viel von dem, was eingesammelt wird, dem Wirtschaftskreislauf in nutzbringender Form wieder zuzuführen.

Recyclingrohstoffe und Sekundärerzeugnisse, wie Strom für rund 80.000 Haushalte oder Fernwärme, sind Produkte unserer Arbeit.

Im Einzelnen bedeutet dies:

Recycling: Durch Sammlung und Aufbereitung verschiedener Sekundärerzeugnisse gewinnen wir Altpapier, Altkunststoffe, Altholz u.v.m. und ersetzen damit wertvolle Primärrohstoffe (u.a. auch Öl). Unsere Schlackeaufbereitungsanlage „generiert“ jährlich rund 45.000 Tonnen Eisen- und Nichteisenmetalle aus Abfallverbrennungsschlacke.

Energiegewinnung: Durch die Verbrennung von Abfällen im Abfallkraftwerk AGR-RZR Herten sind wir in der Lage, unserem Kooperationspartner, den Hertener Stadtwerken, mehr als 275 Mio. kWh Strom p.a. zur Verfügung zu stellen; das entspricht dem Verbrauch von ca. 80.000 Haushalten. Außerdem erzielen wir aus den Verbrennungsprozessen Fernwärme, mit der ein benachbartes Industriegebiet beliefert wird.

Verstromung von Methangas: Mit unseren Blockheizkraftwerken auf Deponien erzielen wir mehrere Mio. kWh Strom im Jahr; das ist die Menge Strom, die einige Tausend Haushalte benötigen.

Insgesamt ergibt sich durch diese Aktivitäten für die AGR Gruppe eine positive CO2-Bilanz von über 276.000 Tonnen CO2-Äquivalenten im Jahr 2014. Das heißt, es gelingt uns seit Jahren, mehr Kohlendioxidäquivalente einzusparen als wir insgesamt erzeugt haben. Um diese Menge des Treibhausgases zu speichern, wäre eine Mischwaldfläche auf 30.000 Fußballfeldern erforderlich.

Die Beispiele zeigen, dass Kompetenz und technischer Erfindungsreichtum der Schlüssel zur industriellen Energie- und Rohstoffgewinnung aus Abfallprodukten ist. Aber damit nicht genug: Im noch jungen Feld der Sekundärerzeugnisse öffnet sich ein weites Spektrum an Forschungs- und Entwicklungsaufgaben für Wissenschaftler, Ingenieure und Techniker, die sich kreativ in die Kreislaufwirtschaft einbringen wollen. Bei der AGR Gruppe finden sie das passende Umfeld für ihren Forscherdrang.


Artikel versenden

Sitemap



Unsere AGR-Stellenangebote